12. Dezember 2011

Adventskalender - 12 - Rosenkohl-Gratin mit Cranberries


Halbzeit, noch 12 Tage bis Weihnachten. Nach Plätzchen, Likören und anderen tollen Dingen zum Verschenken und Versüßen der Weihnachtszeit, gibt es heute mal ein Kochrezept. Auch wenn ich momentan sehr gut allein von Plätzchen, Luft und Liebe leben könnte, habe ich dann doch mal wieder den Kochlöffel geschwungen. Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben Rosenkohl gekocht. Frisch gekauft, geputzt und dann daraus ein leckeres Rosenkohl-Gratin mit Schinken und Cranberries kreiert.Ein wenig Zimt dazu und das Ganze passt hervorrangend in die Weihnachtszeit.



Zubereitung
Den Ofen auf 175° C vorheizen. Den geputzten Rosenkohl für etwa 10 Minuten in Salzwasser kochen, abgießen und ausdampfen lassen. Währenddessen in einer großen Pfanne (oder einem Topf, wo auch der Rosenkohl noch Platz hat) die Schinkenwürfel ohne Zugabe von Fett anbraten. Die Butter dazugeben und etwas zerlaufen lassen dann Rosenkohl, Cranberries, Schmand und eventuell etwas Wasser dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben noch Zimt dazugeben. Verrühren und abschmecken. Alles in eine Auflaufform geben, mit Käse bestreuen und etwa 10-15 Minuten in den Ofen. Der Käse sollte zerlaufen und goldbraun sein. Aus dem Ofen holen und servieren. Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree.



Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Boah sieht das suuuuuper-leckaaaa aus :) ! Habs mir gleich mal ausgedruckt. Daaanke.. freu mich voll wie ne Schneekönigin :-)

    AntwortenLöschen
  2. das haben wir gestern nachgekocht. ich mag ja Rosenkohl sowieso aber mit den Cranberries gibt das genau den richtigen Pfiff. sehr lecker.

    überhaupt hast Du tolle Rezepte auf Deinem Block. ich könnte mir nahezu jedes gleich ausdrucken und vormerken zum Nachkochen - vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  3. Das wird Kerstins Mam.Probieren danke hast super tolle rezepte-werde ich öfter von dir prob.lg. Und schöne weihnachten und ein kreatives neues Cooking Jahr für dich.Lg. Gewürzhexe der Kochbar de.

    AntwortenLöschen