4. Dezember 2013

Adventskalender 2013 - 4 - Weihnachtliches Blätterteiggebäck


Heute gibt es für Euch ein super schnelles Backrezept für jede Gelegenheit. Alles was Ihr braucht ist eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal, etwas Butter und Zucker. Für besondere Anlässe, wie z.B. Weihnachten nehmt Ihr dann noch Zimt dazu oder wer es lieber fruchtig mag, der benötigt noch etwas Marmelade. Die Idee dazu stammt von einem sehr guten Freund (vielen Dank Joha!) von meinem Liebsten. Der hatte die Kekse gebacken und mein Liebster fand die so lecker, dass er meinte: "die musst Du auch mal machen!" Na wenn das so ist, bitte sehr! Ich selbst habe die Kekse ja nicht probieren können, also auf ins Ungewisse. Ich habe dann abweichend vom Originalrezept noch geschmolzene Butter auf dem Blätterteig verteilt, damit der Zucker besser haftet. Insgesamt eine sehr einfache Sache, die super schnell gemacht ist und ein leckeres Gebäck zaubert.


Zubereitung
Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Blätterteigrolle auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Die Butter schmelzen und mit einem Backpinsel den Blätterteig bestreichen. (Dieser Schritt kann bei der Marmeladenfüllung weggelassen werden.) Zimt und Zucker vermischen und dann auf dem Blätterteig gleichmäßig verteilen. Bei einer Füllung mit Marmelade, diese gleichmäßig und dünn auf dem Blätterteig verstreichen. Nun den Blätterteig von beiden Seiten her aufrollen und in der Mitte angekommen etwas zusammendrücken. Mit einem Messer in maximal 1cm dicke Stücke schneiden und auf das vorbereitete Backblech legen. Für ca. 12-15 Minuten in den Ofen geben. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad nach 12 Minuten mal in den Ofen schauen und eventuell etwas länger backen lassen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. 









Viel Spass beim Nachbacken!
Eure Elly

Keine Kommentare:

Kommentar posten