25. April 2011

Hähnchenbrustfilets mit Parmesan und Schinken

Ich hoffe, dass Ihr alle ein paar schöne Tage genießen konntet. Meine waren wundervoll - schönes Wetter, gutes Essen und liebe Menschen um mich herum - was will man mehr?!

Nachdem wir die letzten Tage reichlich bekocht wurden, zog es mich heute wieder in meine eigene Küche, denn mein Liebster und ich wollten gemeinsam kochen. Wir haben uns für „Hähchenbrustfilets mit Parmesan und Schinken“ nach Jamie Oliver entschieden.

Fleisch in Schinken eingerollt und gebraten, haben wir schon ein paar Mal gegessen und eigentlich sind wir nicht so die Fans von „Fleisch-in-Fleisch-Gerichten“, aber dieses Rezept hat uns sehr gut gefallen. Der Schinken ist außen schön kross und innen ist das Fleisch ganz zart und saftig. Dazu kommen Zitrone,  frischer Thymian und Parmesan – geschmacklich echt super. 

 
Vorbereitungen:

Den Parmesan reiben und die Thymianblättchen abzupfen. Die Unterseite der Hähnchenbrüste vorsichtig mit einem kleinen Messer kreuzweise einschneiden. Das Hähnchenfleisch nur mit etwas Pfeffer würzen – man braucht kein Salz, da der Schinken ziemlich salzig ist.

Die Hähnchenbrustfilets nebeneinanderlegen und den Großteil der Thymianblättchen darüber streuen. Etwas Zitronenschale darüber reiben und dann den Parmesan darüber geben. Jeweils 3 Scheiben Schinken auf jede Hähnchenbrust legen und leicht überlappen lassen (ich habe sie etwas um das Fleisch gewickelt, da unsere Schinkenscheiben ein wenig zu lang waren).

Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit dem restlichen Thymian bestreuen. Ein Stück Frischhaltefolie auf die Hähnchenbrust legen und das Fleisch mit einem geeigneten Gegenstand (z.B. einer Pfanne) flach klopfen, bis es etwa 1 cm dick ist, anschließend die Folie entfernen.




Zubereitung:

Eine Pfanne erhitzen (mittlerer Hitze) und die Hähnchenbrüste mit der Schinkenseite nach unten in die Pfanne legen und für 3 Minuten je Seite braten. Die Schinkenseite zum Schluss nochmals für 30 Sekunden braten, damit sie schön kross wird.





Servieren:

Die Hähnchenbrüste im Ganzen oder in Streifen geschnitten anrichten und mit ein paar Zitronenspalten servieren. Dazu passt sehr gut Kartoffelpüree oder Kartoffelecken aus dem Ofen und grünes Gemüse oder ein Salat.


Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Hallo Elly,
    das sieht so lecker aus - werde ich am Mi mal nachkochen. Kommt noch etwas zum Braten in die Pfanne?
    Deinen blog finde ich sehr inspirierend!
    :0)
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      der Schinken gibt genügend Fett zum Anbraten ab. Ich würde nur bei einer unbeschichteten Pfanne etwas Öl verwenden.
      Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!
      Liebe Grüße, Elly

      Löschen