3. März 2011

Gefüllte Pide




















Hier das zweite Rezept von meinem Buffet – Gefüllte Pide mit Hackfleisch- oder Schafskäse-Füllung.


Für den Hefeteig zunächst den Zucker und die Hefe in der Milch auflösen und einen Moment stehen lassen. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben, dann das Eiweiß und die Hefe-Milch-Mischung hinzufügen und alles mit den Knethaken des Handmixers  zu einem Teig verrühren. Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen zu einem glatten, elastischen Teig verkneten. Zum Schluss den Teig mit einem Esslöffel Öl benetzen und zugedeckt 1-2 Stunden gehen lassen.

Für die Hackfleischfüllung alle Zutaten, bis auf das Eigelb und die Butter, in einer Schüssel vermengen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und beiseite stellen.
Für die Schafskäsefüllung den Schafskäse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu kleinen Krümeln zerdrücken. Mit Thymian und Pfeffer würzen, die Eier dazugeben und alles gut vermengen.

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Dann teilt Ihr den Teig in 10 Portionen und formt sie zu Kugeln. Die Teigkugeln dann zu einem ovalen Fladen ausrollen. In der Mitte des Fladens dann 1-2 Esslöffel der Füllung verteilen. Die Ränder der Seiten so einklappen, dass sie ein wenig über die Füllung ragen, aber nicht komplett bedecken. An den Spitzen des ovalen Teigfladens auch noch einschlagen, um die typische Form der Pide zu bekommen. Die fertigen Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Vor dem Backen die Teigränder mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und dann für 20 Minuten backen. Sind die Pide fertig gebacken, solltet Ihr die Teigränder sofort mit etwas geschmolzener Butter bestreichen, dadurch bleibt der Teig schön weich und wird nicht hart.







Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Elly

Keine Kommentare:

Kommentar posten