5. Dezember 2011

Adventskalender - 5 - Weihnachts-Apfel Gelee


Gestern hatte ich ein wunderbares, gemütliches Frühstück. Es gab Kaffee mit Amaretto Coffee Flavor (aus Türchen Nr. 3), Brötchen und meinem selbstgemachten Weihnachts-Apfel Gelee. Diese Marmeladen-Kreation ist schnell gemacht, kann nach Belieben verfeinert oder abwandelt werden und schmeckt lecker nach Apfel, Zimt und Weihnachten. Wenn Ihr ein paar Gläser mehr einkocht, könnt Ihr auch anderen damit eine Freude machen.


Zubereitung

Apfelsaft in einem großen Topf erwärmen, die Gewürze dazugeben, aufkochen und etwa 5 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und mit den Gewürzen 10-30 Minuten ziehen lassen - je nachdem wie stark Ihr die Gewürze schmecken wollt. Die Gewürze entfernen und den Gelierzucker hinzugeben. Nach Belieben noch 3-4 EL Amaretto dazugeben und das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen. Bei starker Hitze 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Heiß in Gläser füllen, sofort mit einem Schraubdeckel verschließen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Danach wieder umdrehen und die Gläser abkühlen lassen.



Liebe Gruesse!
Eure Elly

Kommentare:

  1. oh, das ist mir ganz neu, wir haben so viele eigene Äpfel, das muss ich einfach probieren. Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüsse Alice

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt super!
    Werde ich direkt mal testen.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss dich mal ein gaaaaaaanz großes Lob aussprechen! Wirklich tolle Sachen, Tag für Tag. Und ich werde spätestens heute Nachmittag los legen und deine Sachen ausprobieren.

    Danke für die Bereicherung <3

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elly!
    Auch ich bin ganz angetan von deinen täglichen Ideen und dieses Gelee ist genau das, was ich heute gebraucht habe :-)

    LG Hella

    AntwortenLöschen
  5. Hi Elly,

    dein Gelee kommt mir gerade Recht, hab noch selbstgemachten Apfelsaft der weg muss, muss nochmal weg Gelierzucker besorgen ;o) Bye
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Fertig!
    Ich habe das Gelee bereits gekocht und könnte es so weglöffeln :-) *köstlich*
    ABER... ich möchte es Weihnachten verschenken und darum ist es u.a. mein Beitrag für das huettenhilfe-Event: Kulinarische Geschenke

    http://www.huettenhilfe.de/fremdkochen/kulinarische-geschenke/

    Ich hoffe, dass ist in Ordnung für dich und du darfst gerne mal auf meinem Blog gucken kommen :-)

    http://kalimera-hellas.blogspot.com/2011/12/fremdkochen-ii.html

    Ich freue mich über den Fund und wünsche dir noch eine zauberhafte Advents-Zeit!
    Hella

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elly!

    Was für einen tollen Blog du hast! Soooo viele leckere Rezepte! Freue mich sehr, deinen Blog gefunden zu haben :)

    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  8. ach übrigens.....ich habe gestern mit Nina Schocko-Crossies gemacht, die schmecken ja himmlisch, die haben wir nicht zum letzten mal gemacht!!!
    Es sind nicht mehr viele da!
    Fotos folgen demnächst :-)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe Dich heute auch nachgekocht ... schau mal

    http://verbotengut.blogspot.com/2012/02/rotes-johannisbeergelee-mit-creme-de.html

    Lg Kerstin

    Ps. Das Gelee ist suuuuper leeecker, kann Ich nur EMPFEHLEN !!!

    AntwortenLöschen