16. August 2011

Selbstgemachte Teebeutel (DIY)


Auf der Suche nach einem schönen Geburtstagsgeschenk fand ich im Internet die Idee von selbstgemachten Teebeuteln. Es ist gar nicht so schwer, wie man vielleicht vermutet, man benötigt lediglich ein wenig Zeit. Wenn man das ganze drum herum auch noch selbst gestaltet, braucht man noch ein bisschen mehr Zeit und etwas Kreativität, aber Ihr schafft das schon!

Kräutertee mit Limone "Sommerwiese"

Was man so benötigt:
  • Tee, lose (Sorte nach Wahl) 
  • Teefilter (bekommt man z.B. im Drogeriemarkt ) 
  • Faden oder Schnur, in 20 cm lange Stücke geschnitten 
  • Tacker 
  • Teefähnchen, Etiketten 
  • Klebestift 
  • eine Box für die Teebeutel



Schritt 1
Schritt 1:
Teebeutel nach Angabe der Teesorte mit der entsprechenden Menge Tee füllen (meist 1 TL = 2-3g Tee).



Schritt 2








Schritt 2:
Teebeutel falten, so dass er die typische Teebeutelform bekommt. Die Teebeutel sind etwas größer, was aber nicht stört. Wenn sie kleiner sein sollen, kann man sie ja noch seitlich falten.

Vorderseite
Schritt 3:
Den Teebeutel nach dem Falten zutackern, dabei gleich das Stück Schnur oder Faden befestigen.

Schritt 3
Rückseite

Schritt 4
Schritt 4:
Jetzt noch das Teefähnchen am anderen Ende der Schnur fest tackern und fertig ist der Teebeutel.

Fertig!













Teefähnchen & Teebox-Etikett


Sind alle benötigten Teebeutel fertig gestellt, diese in einer Box drapieren und die Verpackung nach Wahl dekorieren oder mit einem Etikett bekleben. Nicht vergessen die Zubereitungsanleitung mit anzugeben, damit der Beschenkte auch weiß, wie man den Tee zubereitet. Fertig ist das Geschenk!


Viel Spaß beim Basteln!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Toll! Ich finde das eine wirklich schöne Idee. So wird ein verhältnismäßig "einfaches" Geschenk etwas ganz besonderes. Das merke ich mir! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine tolle (Geschenk-)Idee mit den Teebeuteln (und natuerlich deinen Verschoenerungen aussenrum =)). Hab ich noch nirgends gesehen - danke fuer den Tip.
    Bin uebrigens am Wochenende in der Hauptstadt - sag Bescheid, wenn ich dir nen Kuchentransportbehaelter mitbringen soll =)

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine hübsche Idee!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee!

    Viele liebe Sommergrüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine geniale Idee! Ich glaub ich weiß da auch schon jemanden, dem ich das schenken könnte... Brauch ich nur noch ein klein wenig Zeit... ;)

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee - und super beschrieben! Das werd ich bestimmt mal machen!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe, liebe , liebe diese Idee!
    Hab gerade durch deinen Kommentar bei mir dein Blog entdeckt und bin hingerissen. Hab dich schon abonniert!
    Liebe Grüße,
    elisabeth :-))

    AntwortenLöschen