28. Juli 2011

Blintzes – gefüllte Crêpes


Schon seit einigen Tagen haben ich totalen Appetit auf Pfannkuchen, vermutlich liegt das an dem trüben Wetter oder es ist einfach der Heißhunger auf etwas Süßen, wer weiß… auf jeden Fall, habe ich heute endlich Pfannkuchen gemacht.
Eines der vielen Rezepte von Cynthia Barcomi, was ich schon lange ausprobieren wollte, trägt den Namen „New York Blintzes“. Es handelt sich um gefüllte Crêpes, die gebraten, gefüllt und noch einmal gebraten werden. Laut dem Backbuch kann man die gefüllten Blintzes ein paar Tage im Kühlschrank lagern, um sie dann in der Mikrowelle aufzuwärmen oder aber man friert die ein und erwärmt sie für 15 Minuten bei 180° C im Backofen, aber bei mir kamen sie nicht so weit. Sie haben die Pfanne verlassen, einen kurzen Stopp auf dem Teller gemacht und wurden dann vernascht. 
 
 

Zubereitung - Füllung:

Quarkfüllung:
Alle Zutaten einfach miteinander vermischen.

Fruchtfüllung:
Die Früchte in einem Topf 5 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren. Dann Zitronensaft hinzufügen und das Mehl langsam unterrühren. Den Zucker hinein rieseln lassen und die Sauce 10 Minuten lang köcheln lassen. Anschließend die Füllung etwas abkühlen lassen, bevor sie weiter verwendet wird.

Zubereitung - Blintzes:
  1. Alle Zutaten gut vermischen (mit dem Schneebesen oder Handmixer), es dürfen sich nur keine Klümpchen bilden.
  2. Eine Bratpfanne (oder wer hat Omlettepfanne) gut mit geschmolzener Butter einpinseln. Wenn die Pfanne heiß ist, 4-5 Esslöffel vom Teig in die Pfanne gießen, gerade genug, um den Pfannenboden zu bedecken und dann die Pfanne schwenken, um den Teig gleichmäßig zu verteilen.
  3. Den Blintz nur auf einer Seite braten, bis er am Rand goldbraun ist und sich vom Pfannenrand zurückzieht.
  4. Mit der gebratenen Seite nach oben auf ein Geschirrtuch legen, ebenso mit dem rest des Teiges verfahren.
  5. Die fertigen Blintze aufeinanderstapeln, immer mit der gebratenen Seite nach oben. 
  6. Einen gehäuften Esslöffel Füllung auf das untere Drittel jeden Blintz setzen, das Ende darüber klappen, dann die Seiten einklappen und aufrollen, bis zum Braten auf einen Teller legen.
 

Nun in einer großen Pfanne etwas Butter zerlassen und die Päckchen auf beiden Seiten braten bis sie goldbraun und knusprig sind. Ab auf einen Teller und Servieren.


Wer mag kann jetzt noch mit saurer Sahne garnieren, wenn eine Fruchtfüllung in den Blintzes ist, oder eine Fruchtsauce drüber geben, wenn Ihr die Quarkfüllung wählt.




Leckere Grüße!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Ui das sieht mega lecker aus. Habe diese Woche erst normale Pfannkuchen gemacht.

    LG
    Tink

    AntwortenLöschen
  2. Hey Elly!

    Ich habe dir gerade den Kreativ Blogger Award verliehen. Schau mal auf dem unten stehenden Link vorbei. ;-)

    http://strawberry-muffin.blogspot.com/2011/07/150-kreativ-blogger-award.html

    AntwortenLöschen