30. Mai 2011

Käse-Spätzle-Muffins


Ich bin ein großer Fan von Käse-Spätzle, auch wenn ich zugeben muß, dass ich Spätzle noch nicht selbst gemacht habe. Ich habe mir überlegt, dass man die Käse-Spätzle vielleicht auch in einer Muffinform überbacken könnte. So hat man kleine Portionen, die mit der Hand gegessen werden können. Nun kann ich mir die Muffins auch mit zur Arbeit nehmen und außerdem sind die Käse-Spätzle-Muffins eine tolle Idee für Finger Food auf Partys oder zu einem Brunch.


Den Backofen auf 175° C vorheizen und eine Muffinblech mit etwas Öl einfetten. Die Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten. Nebenbei werden die Zwiebeln (und nach Wahl der Schinken) in einer Pfanne in etwas Öl angebraten. Die fertigen Spätzle zu den Zwiebeln geben, durchmischen und die Pfanne vom Herd nehmen. Sahne, Ei und die Hälfte vom Käse vermengen und über die Spätzle gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilie drüberstreuen. Alles gut vermengen und anschließend in die Muffinförmchen füllen. Mit etwas Käse betreuen und für ca. 15-20 Minuten goldbraun überbacken. Man kann die Käse-Spätzle-Muffins warm und kalt genießen.



Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Wow Deine Rezepte sind sooo toll! Spätzlemuffins habe ich noch nieeee gesehen, coole Idee, die werden unseren Kids sicherlich schmecken:-))) Danke!!! ich bleib bei Dir, LLG
    Syl

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Elly,

    das ist ja mal eine tolle Idee! LECKER!

    Sonnige Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee und sie sehen echt lecker aus. Was ich mich aber frage, wenn ich die Spätzle normal zubereite und dann nochmals 15 bis 20 Minuten in den Ofen schiebe, werden sie dann nicht zu matschig?

    Lg

    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee. Das hört sich nach "geht schnell und sieht gut aus" an. Die nächste Party kommt bestimmt...
    Lg
    A.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja mal ne richtig tolle Idee!
    Merk ich mir!

    AntwortenLöschen