17. Mai 2011

Brokkoli mit Sojasauce und Ingwer


Brokkoli ist ein tolles Gemüse - gesund und lecker! Ich esse es am liebsten in Kombination mit weiteren aromatischen Zutaten. Das folgende Gericht gehört zu meinen Favoriten was Brokkoli angeht - das würzige Dressing passt wunderbar zu dem feinen Brokkoli-Aroma und ist eine tolle Ergänzung zu Fisch, Fleisch oder asiatischem Essen. Aber auch als vegetarisches Gericht ist es sehr zu empfehlen.


Vom Brokkoli das Strunkende abschneiden und die Röschen ganz dicht an ihrem Ansatz abtrennen. Den Strunk mit einem Sparschäler schälen, längs durchschneiden und dann in feine Scheiben – dadurch gart der Strunk in der gleichen Zeit durch, wie die Röschen. In einem großen Topf Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Die Strunkscheiben und Röschen hineingeben und etwa 5-6 Minuten garen (bei kleinen Röschen eventuell nur 4 Minuten, bei großen Röschen eventuell länger). Der Brokkoli sollte nicht mehr hart sein, aber auch nicht matschig.

Während der Brokkoli gart, die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Öl goldbraun rösten, danach in einem Teller beiseite stellen. Dann das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin langsam goldgelb braten. Er wird schön knusprig, wenn man die Pfanne etwas schräg hält, so dass der Knoblauch im Öl schwimmt. Man muss nur aufpassen, dass er nicht zu braun wird, da er sonst bitter wird. Mit einem Löffel herausnehmen und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen, dann neben die Sesamsamen legen.

Das Dressing wird direkt in der Pfanne zubereitet, die aber nicht mehr auf dem Herd stehen darf und etwas abgekühlt sein muss. Das knoblauchwürzige Öl bis auf etwa 2 EL abgießen, dann die Sojasauce und das Sesamöl hinzufügen und herumschwenken. Den Limettensaft dazu gießen, den Ingwer fein reiben, in ein Sieb füllen und über der Pfanne mit einem Löffel ausdrücken. Das Dressing sollte ausgewogen nussig und salzig schmecken, sowie einen Hauch Limettengeschmack haben. Es sollte bis zum Servieren immer wieder herumgeschwenkt werden, damit sich die Bestandteile nicht trennen.

Den Brokkoli abseihen, dampfend heiß mit dem Dressing beträufeln und dann mit den Knoblauchchips und den Sesamsamen garnieren. Ein super Geschmackserlebnis!


Brokkoli mit würziger Sojasauce, Sesam und Knoblauch-Chips

Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. seiht lecker aus und der Ingwer wird seins dazu tun vom Geschmack
    Danke für das Rezept
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Lecker :-) Der Jamie hat schon tolle Rezepte!
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Klingt sehr lecker.
    Noch ein Tip für alle, denen die Ingwer-Reiberei zu mühsam ist: in dünne Scheibchen schneiden und durch die Knoblauchpresse drücken. Klappt wunderbar und geht vor allem bei kleineren Portionen auch schneller!

    AntwortenLöschen
  4. @Julia: Vielen Dank für den Tipp mit der Knoblauchpresse, das werde ich das nächste Mal ausprobieren.
    Lg Elly

    AntwortenLöschen