26. März 2013

Haselnuss-Feigen-Muffins


Gerade wenn man nicht so viel Zeit zum Backen hat, sind Muffinrezepte einfach toll! Die Zutaten sind schnell zusammengestellt, die Zubereitung dauert nur wenige Minuten und nach 15 Minuten Backzeit (plus ein bisschen Zeit zum Abkühlen) da sind sie auch schon fertig. Am Wochenende habe ich mal in Cynthia Barcomi's Backbuch* geblättert und geschaut, was ich noch nicht daraus gebacken habe. Ich wurde fündig bei einem Rezept für Muffins mit Haselnuss und getrockneten Feigen - wie passend, denn mein Liebster ist momentan ganz heißhungrig auf die süße Trockenfrucht. Also ab in die Küche und schnell ein Portion gebacken. Die Muffins sind nussig, fruchtig, nur ganz leicht süß und wunderbar lecker. Neben Haselnuss und getrockneten Feigen sind auch noch Haferflocken drin, dadurch kann man sie auch prima zum Frühstück genießen. Und wer keine getrockneten Feigen mag, kann diese natürlich einfach durch Rosinen oder andere Trockenfrüchte ersetzen. *Affiliate-Link zu meinem amazon shop
 

Zubereitung
Den Backofen auf 190° C vorheizen (Ober-/Unterhitze) und eine Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auskleiden. Die trockenen Zutaten abmessen, vermengen und bereitstellen. Die zerlassene Butter und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen verschlagen. Eier, Sirup und Milch nach und nach dazugeben und alles gut vermischen. Die trockenen Zutaten hinzufügen und mit einem Holzlöffel verrühren. Zum Schluss noch die Haselnüsse und Feigen unterheben. Den Teig auf die Muffinform verteilen und für 15-18 Minute goldbraun backen (nach 15 Minuten die Garprobe). Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und genießen!



Viel Spass beim Nachbacken!!
Eure Elly

Keine Kommentare:

Kommentar posten