2. November 2011

Pasta mit Wirsing in Worchester-Sauce


Kohl ist ja nicht jedermanns Sache und auch ich mochte Wirsing früher nur bedingt. Dann fiel mir das Rezept für "Wirsing mit Worcester-Sauce" (aus Besser Kochen mit Jamie Oliver) in die Hände und seitdem bin ich ein Fan von Wirsing. Sein Rezept ist als Beilage zu einem Steak oder einer Pastete gedacht, ich habe jedoch einfach Pasta hinzugefügt und somit aus dieser leckeren Beilage ein tolles und vor allem schnell zubereitetes Pastagericht gemacht.


Die Pasta nach Packungsanleitung gar kochen. Während die Pasta Ihr Wasserbad nimmt, reicht die Zeit für die Zubereitung der Sauce. Vom Wirsing die äußeren dunklen Blätter ablösen und waschen. Die Blätter anschließend wie eine Zigarre fest aufrollen und in feine Streifen schneiden. In einer großen Pfanne einen kräftigen Schuss Olivenöl bei hoher Temperatur erhitzen, die Wirsingstreifen darin schwenken und etwa 4 Minuten garen. Den restlichen Kohlkopf halbieren, den Strunk herausschneiden und die Hälften ebenfalls in feine Streifen schneiden. In die Pfanne geben und etwa eine Minuten lang verrühren. 


Dann die Worcester-Sauce hinzufügen, salzen und pfeffern, weiter gut durchmischen, so dass sich die Würze gleichmäßig verteilt. Den Wirsing weitere 4 Minuten garen, bis er weich ist. Damit er nicht anbrennt, musst Ihr zwischendurch immer mal wieder umrühren. Ist die Pasta fertig, diese abgießen und mit etwas Nudelwasser zum Wirsing geben. Die Stücken Butter dazu, alles nochmal gut durchmischen und servieren.
Wenn Ihr denn Wirsing als Beilage machen wollt, entfällt der Schritt mit der Pasta. Einfach zum Schluss die Butter dazu und fertig.


Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Tolles Rezept! Ich liebe Pasta mit Wirsing. Bisher habe ich ihn zusammen mit Champignons in einer Weißwein-Sahnesauce zubereitet, aber die Zubereitung mit Worcester-Sauce klingt auch toll. Das wird ganz bestimmt ausprobiert! :-)

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. dein blog ist sehr süß & das rezept probier ich mal aus ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht klasse aus! Das werden wir sicherlich auch mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Heute Mittag ausprobiert und verliebt - so schnell, so simpel, SO LECKER!
    Gibt's sicher wieder!
    Danke für das schöne Rezept :)

    Liebe Grüße,
    Leonie

    AntwortenLöschen