26. Mai 2011

Vorratsschrank-Kekse - Kitchen Sink Cookies


Wenn ich Cookies backe, mache ich immer gleich ein paar mehr, so dass man eine Weile was von den Cookies hat und sie nicht bereits am Back-Tag alle aufgefuttert werden. Cynthia Barcomi hat in ihrem Buch "I love baking" ein wundervolles Rezept für Vorratsschrank-Kekse. Hierbei kann man erstes gut seinen „Vorratsschrank“ ausmisten und Zutaten verbrauchen, die vielleicht noch übrig sind und zweitens kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und einfach mal verschiedene Zutaten in Kombination ausprobieren.
Ich habe beim ersten Versuch dieses Rezeptes getrocknete Cranberries und weiße Schokolade verwendet - süß, fruchtig, lecker - weitere Kombinationen werden folgen, knusper, knusper...


Zubereitung:
  1. Den Ofen auf 185° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mehl, Salz und Natron vermischen.
  2. Mit einem Handmixer die Butter in einer Schüssel weich und cremig rühren. Zucker und Sirup hinzufügen und so lange verschlagen, bis die Masse leicht und fluffig ist. Die Eier und das Vanille-Aroma dazugeben und einige Minuten weiterschlagen.
  3. Mit einem Holzlöffel oder Gummispachtel die Mehlmischung untermischen, bis gerade so ein Teig entsteht. Vorsichtig die von Euch ausgewählten sechs Zutaten hinzufügen.
  4. Den Teig dann teelöffelweise auf das Backblech tropfen lassen und etwa 10-12 Minuten backen. Die Cookies sind fertig, wenn sie goldbraun sind. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Insgesamt sollten etwa 550-600g Zutaten hinzugefügt werden – falls man statt 6 Zutaten weniger zusätzliche Zutaten verwenden möchte. Für meine Cookies habe ich 300g Cranberries und 300g weiße Schokolade verwendet.

Cookies mit Cranberries & weißer Schokolade


Frohes Knuspern!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Das Rezept klingt super!!! Vor allem hat man ja wirklich immer etwas von den Extras im Schrank und kann das dann mal verbrauchen...aus welche ihrer Bücher ist denn das Rezept? Ich will mir schon lange ein Buch von ihr kaufen, konnte mich aber noch nicht entscheiden :)

    Liebe Grüße,
    MrsCake

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gestern die Kekse zum ersten Mal gebacken. Eigentlich waren sie als Proviant für meine Tochter gedacht, die übermorgen nach England fährt.
    Ich muss mich wohl noch mal in die Küche begeben...
    Ein dickes LOB von allen Familienmitgliedern, die Kekse sind fantastisch!!!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. @Petra: Vielen lieben Dank und ein großes Lob zurück an Dich, denn Du hast die Kekse gebacken ;)
    Liebe Grüße Elly

    AntwortenLöschen
  4. Die Cookies sind super!!! Hab sie gestern mit RitterSportErdbeerSchoki, Rosinen, Haferflocken, Müsli-Crunchies und Cashewkernen gemacht. Mmmmhhhhh....

    AntwortenLöschen