1. Mai 2011

Sckokoladen-Erdbeer-Muffins mit Kokos


Nachdem ich gestern einen Teil meiner noch leicht säuerlichen Erdbeeren zu einem Erdbeer-Pudding verarbeitet habe, haben die restlichen Erdbeeren ein bisschen Gesellschaft bekommen. Ein wenig Schokolade und ein paar Kokosraspel und man bekommt herrliche Schokoladen-Erdbeer-Muffins mit Kokos. Ich mag Erdbeeren, Schokolade und Kokos und so viele leckere Dinge in einem Muffin vereint, das ist einfach toll und ich möchte Euch dieses Rezept von Cynthia Barcomi, aus dem Buch „I love baking“, nicht vorenthalten.


  1. Den Backofen auf 190° C vorheizen und die Muffinform einfetten. 
  2. Erdbeeren waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Erdbeeren dann mit den Kokosraspeln vermischen (wer Kokos nicht mag, lässt die Kokosraspel weg). 
  3. In einer Schüssel das Öl mit dem Zucker verschlagen, dann Eier, Milch und Vanille-Aroma dazugeben und vermengen. 
  4. Anschließend Mehl, Backpulver, Natron und Salz hinzufügen und mit einem Holzlöffel unterheben, dass es gerade so miteinander vermischt ist. Vorsichtig die Erdbeeren und die Schokolade untermischen. 
  5. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und ca. 18 Minuten backen (Garprobe machen!). Die Muffins dann 10 Minuten in der Form ruhen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


Liebe Grüße!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Ui, lecker! Ich hab noch nie Erdbeermuffins gemacht, aber das klingt ja voll lecker!
    Und nach einem ganz ähnlichen Rezept neulich welche mit Granatapfel gemacht, und war da schon vollauf begeistert. Muss ich mit den nächsten Erdbeeren unbedingt mal ausprobieren!

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe langsam das Gefühl, dass du eine ausgeprägte Süßpräferenz besitzt! =)
    Lecker schaut es aus ... wie immer!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Heute gefunden und gebacken. Hmmmmm!
    Ein prima Rezept!

    AntwortenLöschen