19. April 2011

Knusprig gebratene Spaghettinester


Wer kreativ ist, hat auch Hunger! Also ab in die Küche und eine Kleinigkeit gezaubert.
Und da mir der Sinn nach Pasta stand, habe ich heute mit Nudeln gezaubert. Dafür habe ich ein tolles Rezept rausgesucht, es stammt aus „Jamie Oliver – Genial italienisch“ und hat den tollen Namen „Fritelle di spaghetti“ (Knusprig gebratene Spaghettinester). Diese Art Spaghetti zu genießen ist einfach toll - eine schöne Abwechslung zu Standard-Pastagerichten.


Die Spaghetti nach Packungsanleitung in kochendem Wasser garen. Anschließend abseihen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Alle weiteren Zutaten, außer dem Olivenöl, in einer Schüssel vermischen. Die abgekühlten Spaghetti in ca. 10 cm lange Stücke schneiden, mit in die Schüssel geben und gut vermengen.
Dann etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einer Gabel jeweils ein Viertel der Spaghetti zu einem Nest aufdrehen und in die Pfanne legen. Auf beiden Seiten knusprig und goldbraun anbraten.




Die fertigen Spaghetti-Nester sind außen schön kross und innen weich - super lecker.


Buon Appetito!
Eure Elly

Kommentare:

  1. hach spagetti zum frühstück oder vieleicht heut abend grübelgrübel...
    auf jeden fall eine gute idee....
    glg mona

    AntwortenLöschen
  2. Lecker lecker, oberlecker! Und so passend für Ostern...

    Sonnige Grüße schickt dir Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh, die sehen echt lecker aus. Das Kochbuch habe ich auch, hab mich aber bisher noch an nicht so vieles davon herangetraut.

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube, ich würde das Aufwickeln vermissen ... =)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sonst bin ich kein großer Fan von Jamie Oliver, aber das Rezept gefällt mir. Sieht bei dir auch sehr lecker aus! :-)

    AntwortenLöschen