23. März 2011

Sandwiches - Subway-Style


Nach einer kleinen Shopping-Tour heute bin ich auf dem Heimweg bei Subway vorbeigekommen. Ab und zu gönne ich mir dort mal ein Sandwich - die sind aber auch lecker! Kurzerhand ging es also noch in den Supermarkt ein paar Zutaten einkaufen, denn am Abend sollte es nun Sandwiches à la Elly geben. Ein besondere Zutatenliste gibt es nicht, hier kann man nach dem persönlichen Geschmack gehen. Ich habe die Sandwiches auch schon mal mit einem selbstgemachten Sandwich-Brot gemacht, - das war super lecker! Da ich mich diesmal spontan für die Sandwiches entschieden haben, war dafür aber keine Zeit. Hier das Rezept für selbstgemachte Sandwich-Brote:


Der Vorteig sollte mindestens 6 Stunden bis maximal 2 Tage vorher angesetzt werden. Alle Zutaten für den Vorteig in eine kleine Schüssel geben und mit einem Holzlöffel etwa 3 Minuten rühren, der Teig sollte immer noch etwas klebrig sein. Die Schüssel mit Klarsichtfolie dicht verschließen oder den Teig in eine verschließbare Plastikdose füllen. Der Teig sollte etwa 6 Stunden gehen und das Volumen sich verdreifachen. Den Teig durchrühren und verwenden oder bis zu 2 Tagen kühl stellen und dann verwenden. Alternativ kann man den Vorteig über Nacht an einem nicht zu warmen Ort stehen lassen und am nächsten Morgen verwenden.

Für den Hauptteig alle Zutaten in die Rührschüssel geben und  den Vorteig dazugeben. Alles 3 Minuten mit dem Handrührgerät verkneten, erst bei niedriger Stufe und dann für weitere 7 Minuten bei mittlerer Stufe. Es sollte ein weicher, aber nicht klebriger Teig entstehen. Falls notwendig noch etwas Mehl hinzufügen.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abdecken. Den Teig 2-3 mal im Abstand von 10 Minuten zusammenfalten, um etwas Struktur zu erhalten. Danach den Teig gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
Den Teig in 5 Stücke (jeweils ca. 250g) teilen, zu Kugeln formen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.

Anschließend die Teigkugeln zu etwa 30 cm lange Brote formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Brote mit Wasser besprühen und nach Geschmack mit Dekoration (Oregano, Parmesan, Sesam, etc.) bestreuen. Die fertigen Brote nochmal gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Währenddessen den Ofen auf 200° Grad vorheizen und die Brote dann für 15-20 Minuten backen.


Wenn es mal schneller gehen soll, geht es auch mit Baguette, so habe ich es diesmal gemacht. Wer aber die Zeit hat, dem empfehle ich die Sandwich-Brote selbst zu machen - die Arbeit lohnt sich.

Sandwiches à la Elly's Art:
  • kleine Baguettes
  • Minutenschnitzel - in feine Streifen und dann mariniert
  • Marinade: Knoblauch, Ingwer, Essig, Sojasauce, Zucker, Erdnussöl
  • Salat, Gurke, Tomate, Paprika, Zwiebel, schwarze Oliven, Jalapenos
  • Käse
  • Dressing: Honig, Senf, Zitronensaft, etwas Olivenöl, Salz & Pfeffer
Die Zutaten auf das Baguette geben und vorsichtig zusammendrücken.  




Guten Hunger!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Na das sieht ja auch wieder total lecker aus! Heute kam deine kleiner Brief - ich habe mich total gefreut als ich ihn aus dem Briefkasten gefischt habe :) Vielen Dank noch einmal!

    Liebe Grüße,
    MrsCake

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker, lecker - das sieht toll aus! Ich liiiebe Subway Sandwiches, das werde ich auch mal probieren... Und auch von mir DANKE für die Post - ich bin schon sooo gespannt!
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  3. Yummy, liebe Elly.
    Ja, die Subway Sandwiches sind lecker, aber ich wette, deins ist um Welten besser! Danke fürs Rezept :-)

    Sonnige Grüße schickt dir
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die sehen ja wirklich fast original nach Subway aus. Und ich liebe Subway!

    Werden wir auch mal probieren, danke für die Idee! :)

    AntwortenLöschen
  5. @Mrs Cake & Rike: Ich bin gespannt auf Eure Meinung!

    Die selbstgemachten Sandwich-Brote sind echt lecker, ich müßte mal probieren, ob man die Einfrieren kann und ob sie dann immer noch gut schmecken.

    Lg Elly

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht ja superlecker aus und ich hab jetzt direkt schon wieder Hunger :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich lieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeebe subway, aber meistens bin ich doch zu geizig soviel Geld dafür auszugebe:) Aber das ist echt ne Alternative:)
    Jetzt muss ich nur überlegen wie ich den Chicken Teriaky mach:)

    Lg Kiwi

    AntwortenLöschen
  8. @Kiwi: Teriyaki-Sauce-Rezept wurde nachgereicht :)
    Liebe Grüße Elly

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht lecker aus..nur dass ich keine Oliven mag..aber sieht sonst sehr lecker aus. :)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag. =)
    Natascha

    AntwortenLöschen
  10. sieht total lecker aus. ich hab nur eine kurze frage: wofür genau ist der vorteig? lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze mal, dass man das auch ohne Vorteig machen könnte aber die Baguettebrötchen sind sehr viel luftiger und fluffiger geworden, als wenn man ohne Vorteig arbeitet. Wenn man die Zeit hat, sollte man den auf jeden Fall machen - es lohnt sich! Aber es schmeckt auch mit Baguettes zum Aufbacken ;)
      Liebe Grüße

      Löschen