31. März 2011

Mittagssnack - Milchreis mit gebratenen Äpfeln

Manchmal habe ich so richtig Appetit auf Milchreis, der ist ja zum Glück gar nicht so schwer zu machen und es schmeckt jedes Mal.


Milchreis zusammen mit der Milch und der Prise Salz bei mäßiger Hitze in einem Topf ca. 20 Minuten lang köcheln lassen und dabei häufig umrühren, damit der Milchreis nicht am Topfboden kleben bleibt.  Nun die gewünschte Menge Zucker hinzufügen und gut verrühren (je nachdem, wie süß Ihr den Milchreis haben wollt - süß = 100g Zucker , nicht so süß, entsprechend weniger Zucker nehmen). Die Hitze auf niedrig stellen und den Milchreis weitere 10 Minuten weich und cremig ziehen lassen, dabei weiter umrühren.
Ist der Milchreis fertig die Äpfel kurz in einer Pfanne anbraten und karamellisieren lassen. Die Äpfel über den angerichteten Milchreis geben, etwas Zimt drübergeben und genießen.
Der Milchreis kann natürlich mit weiteren Zutaten, wie z.B. Vanille verfeinert werden und auch mit Kirschen oder Apfelmus gegessen werden - so wie es jeder am liebsten mag.

Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Ich LIEBE Milchreis mit Apfelmus.
    Leider liebe ich nicht, was dieses Essen meiner Figur antut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mareike, man kann den Milchreis auch mit fettarmer Milch machen und mit wenig Zucker. Ich nehme nur 1-2 EL Zucker auf 125g Milchreis ;)
    Liebe Grüße Elly

    AntwortenLöschen
  3. Oh...Milchreis. lecker.
    Esse ich total gerne zum Frühstück im Büro.

    AntwortenLöschen
  4. Milchreis ist sooooooooo lecker!! Hmmmmm.... Muss ich unbedingt mal wieder machen :-) Zu Deiner Frage: Ich glaube der Frosch hat um die € 10 gekostet. Ich schau einfach mal nach, ob es ihn noch gibt und wenn ja, dann würde ich mich nochmal bei Dir melden, ok?
    Ganz lieben Gruß! :-)
    Angelina

    AntwortenLöschen
  5. das sieht super lecker aus! ;=)

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmmh! Das liebe ich auch!
    Und zur Figurfreundlichkeit: Mir reichen auf 125 g meist auch 1-2 EL Zucker, je nach Beilage. Und wenn man fettigere Milch verwendet, ist man ja meist auch schneller satt... Meine Oma hat manchmal Milch mit ganz frischer, also richtig fetter Milch gemacht, und da war ich nach ein paar Löffeln schon satt.

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Elly,
    danke für deinen lieben Kommentar ;)
    Meine Kinder und ich lieben Milchreis mit selbst gemachten Apfelmus. ...ich glaube die gebratenen Äpfel mögen sie auch.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    GlG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht wirklich extrem appetitlich aus! :D

    AntwortenLöschen