6. März 2013

Fenchel-Zwiebel-Pizza


Fenchel ist schon ein feines Gemüse. Eigentlich ist es überhaupt nichts Besonderes und es sieht zerschnippelt nicht mal wirklich schön aus. Es schmeckt aber wirklich wunderbar - würzig, ein wenig nach Anis und mit einem Hauch von Süße. Auf Pizza habe ich Euch das Gemüse bereits einmal gezeigt und zwar als Pizza mit Fenchel und Kapern. Aus Zeitmangel waren im Kühlschrank mal wieder nur Reste und so ist die Variante, in Kombination mit Zwiebeln entstanden. Sie kommt geschmacklich ganz nah an einen Flammkuchen, nur mit dickerem Teigboden und ohne Schmandschicht. Da ich noch eine halbe Fenchelknolle übrig hatte und die Pizza so lecker war, habe ich sie gleich nochmal gemacht, um Euch das Rezept, inklusive Fotos präsentieren zu können.

Zubereitung 
Mehl, Grieß, Hefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Lauwarme Wasser dazugeben und mit den Knethaken des Handmixers kneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen weiterkneten, bis er sich glatt und elastisch anfühlt. Die Oberseite mit Mehl bestäuben und den Teig unter Klarsichtfolie und mit einem Tuch abgedeckt mindestens 15 Minuten (besser noch 60 Minuten) an einem warmen Ort ruhen lassen. 
(Wer keinen Hartweizengrieß hat, kann dieses durch die gleiche Menge Mehl ersetzen.)

Fenchel von der äußeren Hülle befreien und in feine Streifen schneiden. Da Fenchelgrün aufheben und fein hacken. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit 1-2 Esslöffel Olivenöl, dem gehackten Fenchelgrün und dem Thymian vermengen. Mit einer großzügigen Prise Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
 
Den Backofen auf 250°C vorheizen. Den Pizzateig in zwei Stücke teilen, ausrollen und jeweils auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jeweils mit einem Teil der Fenchel-Zwiebel-Mischung belegen. Den Mozzarella in Stücke zupfen und ebenfalls auf die Pizzen verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit dem in Stücke geschnittenen Bacon belegen. 

So in etwa sollte es aussehen :)

Für etwa 7-10 Minuten im heißen Ofen backen, dann die Pizza aus dem Ofen holen und genießen. Man kann aus dem Teig auch eine große Pizza machen. In diesem Fall sollte die Pizza für etwa 15-20 Minuten bei 200° C gebacken werden! 


Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Mhh lecker. ich esse Fenchel unglaublich gerne. Auf einer Pizza, das wäre mal was neues. Das muss ich unbedingt ausprobieren.
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  2. sieht toll aus!!!!!

    Liebe Grüße aus München

    AntwortenLöschen