24. Dezember 2012

Adventskalender 2012 - 24 - Selbstgemachte Marshmallows


Das Türchen Nr. 24 meines diesjährigen Adventskalenders ist gleichzeitig mein Blog-Beitrag zu Tinks Blogger Adventskalender. Lange habe ich überlegt, wie ich diese ehrenvolle 24. Türchen mit einem ganz besonderen Post füllen kann. Also zeige ich Euch heute ein tolles Rezept für selbstgemachte Marshmallows - die besten Marshmallows, die ich je gegessen habe! Ganz ehrlich, ich werde wohl nie wieder welche kaufen, denn diese hier sind weich, sie zergehen auf der Zunge und die Zubereitung ist weniger schwer als man denkt. Man kann sie je nach Anlass mit verschiedenen Aromen herstellen, sie einfärben und verschiedene Formen ausstechen und sie sind himmlisch lecker! Das Rezept für diese süße Sünde habe ich von "Ein klinzeklein(es) Blog", schaut dort doch einfach mal vorbei und lasst Euch von den vielen schönen Ideen verzaubern. Die Marshmallows sind übrigens eine ideale Ergänzung zu einer Tasse vom Hot Chocolate Mix oder aber man nascht sie einfach nur so, weil man gerade Lust dazu hat.


Zubereitung
  1. Ein Backblech mit Frischhaltefolie auskleiden und anschließend mit Sonnenblumenöl einfetten. Puderzucker mit Speisestärke (jeweils 2 EL) in einer kleinen Schüssel vermengen. Die Hälfte der Mischung auf das Backblech sieben.
  2. Den restlichen Puderzucker (275g) in eine große Rührschüssel geben. Wasser und Gelatine in einem kleinen Topf auf der Herdplatte unter ständigem Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig gelöst hat. Bei Blattgelatine, diese zuvor kurz in Wasser einweichen und dann erst in den Topf geben.
  3. Die heiße Gelatine-Wassermischung, sowie das Aroma zum Puderzucker in die Schüssel geben. Für eingefärbte Marshmallows an dieser Stelle noch die Lebensmittelfarbe hinzufügen. Mit einem Handrührgerät die Masse zunächst auf niedrigster Stufe gut vermengen, dann auf höchster Stufe für etwa 3 – 4 Minuten rühren, bis die Masse dick und weiß ist.
  4. Die Marshmallowmasse auf das vorbereitete Backblech gießen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Nun das Backblech für mindestens 3 Stunden an einen kühlen Ort stellen. Danach die restliche Stärkemischung auf die Masse sieben und mit kleinen Ausstechförmchen die Marshmallows in der gewünschten Form ausstechen oder mit einem Messer in Stücke schneiden. Die Ränder der ausgestochenen Marshmallows eventuell noch mit der Puderzucker-Stärke-Mischung bestäuben.
  5. Zum Aufbewahren in eine luftdicht verschlossen Box geben oder sofort verzehren.





Gewinnspiel
Zu dem Blogger Adventskalender gehört wie im letzten Jahr auch ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es ein kleines Wellness-Set, welches man in der Winterzeit gut gebrauchen kann.
Das Set besteht aus einem tollen Körperpeeling mit Mineralsalz und Goldpartikel von DermaSel - es verleiht ein schönes Körpergefühl und macht müde Winterhaut wieder fit. Dazu gibt es einen Massage Bar von "Zartgefühl" für eine samtweiche Haut nach dem Duschen oder Baden.


Teilnahmebedingungen:
Hinterlasst einen Kommentar mit einem kleinen Reim oder einer Geschichte in der es um einen Marshmallow geht. Es darf romantisch, grausam, todernst, lustig, futuristisch, weihnachtlich, etc. sein. Vergesst bitte nicht Eurem Namen (Vorname reicht) und Eure Emailadresse anzugeben!!! Mitmachen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und in Deutschland wohnt.
*Die kreativste und schönste Kommentar gewinnt, bei mehreren tollen Beiträgen, entscheidet das Los.

Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 30.12.2012 um 12:00 Uhr.  
Ich freue mich auf zahlreiche Kommentare und wünsche allen viel Glück!

 
Ich wuensche Euch Frohe Weihnachten!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Danke für das 24. Türchen. Die Marshmallows sind doch mal genial.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben frohe Weihnachten und erholsame Feiertage.

    LG
    Tink

    AntwortenLöschen
  2. ein marshmallow, es war einmal. das nähte sich mal einen schal.
    den wollte er jemandem schenken, konnte sich dafür aber keinen denken.
    freunde hatte er keine, und sehr viel langeweile.
    da sah er die tasse schokolade, und war glücklich auf alle tage.
    er wickelte die tasse in den schal hinein, damits ihr auch immer ganz warm möge sein.

    schönes giveaway!
    meine email: dahi.koch(ät)email.de

    frohe weihnachten!
    dahi

    AntwortenLöschen
  3. ein marshmallow klein und fein,
    hüpfte in eine heiße schoki rein.

    "ob das so gut war"?, dachte er sich,
    denn er schwitzte schon ganz fürchterlich.

    er wurde kleiner und kleiner,
    der schaum hingegen immer feiner und feiner.

    und ganz plötzlich, war er weg.


    hui, welch literarischer erguss. :-) nee, quatsch, so gut im reimen bin ich wirklich nicht, aber ich gebe zu: es hat spaß gemacht.
    Ich wünsche dir frohe Weihnachten und danke für die Marshmallow-Idee.
    Viele Grüße,
    netzbaendsche
    netzbaendsche{at}gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Juhu liebe Elly,

    ein wunderschönes Türchen, und coole Sache mit den Marshmallows, wusst nicht, das man die auch selber machen kann ;)
    Ich wünsche Dir und Deine Familie wunderschöne Weihnacht. Genieße die freien Tage.
    Bei deinem Gewinnspiel mache ich selbstverständlich auch wieder mit.Auf die Schnelle fällt mir aber nix ein, aber ich hab ja noch etwas Zeit:)

    Sei lieb gegrüßt
    Yvi

    AntwortenLöschen
  5. Deine Marshmallows sehen ja wirklich zum Anbeißen aus! Danke für das Rezept. Werde ich bestimmt auch mal ausprobieren.

    Hierzu haben deine süßen Marshmallows mich inspiriert:

    Oh du kleiner Marshmallow,
    du bist so niedlich klein
    und duftest auch ganz fein.
    Als Belohnung musst du jetzt
    in meinen Mund hinein…
    Jetzt spüre ich wie du langsam auf meiner Zunge schmilzt,
    du denkst auch du kannst mit mir machen, was du willst?
    Aber egal, ich genieße einfach den Moment
    und freue mich auf den vierten Advent
    und alles, was an den folgenden Tagen noch kommt.
    Dies alles denke ich während meine Katze sich
    in den letzten Sonnenstrahlen im Wintergarten sonnt. :-)

    Würde das Wellness-Set nur zu gern gewinnen…

    Jetzt wünsche ich dir und deinen lieben schöne Weihnachtstage!

    Liebe Grüße
    Rebecca
    (202snoopy(at)googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  6. Marshmallow hin, Marshmallow her,
    ihn zu essen ist nicht schwer.
    Fängt man erstmal ihn zu verdrücken an,
    klebt er sofort an den Hüften dran.

    Fröhliche Weihnachten!
    lg Christin
    chrissylein1984(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  7. Marshmallows selbst machen? Da bin ich dabei! :) Und auch bei dem tollen Gewinnspiel. Ich hoffe du hattest schöne zwei Abende mit deiner Familie und deinen Liebsten?
    schmetterlingsparadies@gmail.com


    Liebste weihnachtliche Grüße wünscht moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen

  8. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elly,

    Du hattest ganz tolle Beiträge im ganzen Dezember -- vielen Dank für die Posts und Fotos. Ich bin froh, zufällig auf Deinen Blog gestoßen zu sein. :)

    Hier ein Marshmallow-Haiku (5-7-5 Silben):

    Marshmallow ist weiß
    fluffig weich süß wie ein Traum
    zerschmilzt in Kakao.

    Was gibt es mehr zu sagen? :) Danke für das Rezept -- bei Gelegenheit muß ich das ausprobieren. In Herzform wären die Marshmallows wohl auch ein passendes Geschenk für den Valentinstag.

    Einen guten Rutsch in ein glückliches und kreatives Neues Jahr,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Oh, meine E-Mail-Adresse findet sich zwar auf meinem Blog und auch bei der Antwortfunktion des Kommentars, aber Du wolltest sie ja eigentlich gleich hier noch haben:

    swappinghowdies(at)yahoo(dot)de

    :)

    AntwortenLöschen