21. Dezember 2012

Adventskalender 2012 - 21 - Cranberry-Orangen-Butter


Ich bin ja eine leidenschaftliche Brot-Genießerin und am liebsten mag ich Grau- oder Schwarzbrot, kräftig im Geschmack, gerne mit Sauerteig oder verfeinert mit Körnern. Wenn man ein gutes Brot vor sich hat, genügt es auch, wenn man nur etwas Butter drauf schmiert und schon kann der Genuss beginnen. - Ja, ja, hier besteht eindeutig noch Nachholbedarf an selbstgebackenem Brot auf meinem Blog. Schon seit Längerem schwebte mir die Idee einer Cranberry-Butter durch den Kopf und nach ein wenig herum probieren, möchte ich Euch heute meine weihnachtliche Cranberry-Butter vorstellen. Es ist total easy und schmeckt fantastisch. Die Butter wird mit Cranberries, Thymian (bzw. Rosmarin) und Orangenschale verfeinert und wird herrlich aromatisch, buttrig süß, leicht herb und ein wenig weihnachtlich. Passt hervorragend zu frisch gebackenem Brot, ideal für ein Büffet und ein tolle Ergänzung zum Fondue oder Raclette - probiert es einfach aus!


Zubereitung
Cranberries fein hacken und die Hälfte der Orangenschale abreiben. Zusammen mit der Butter, dem Thymian (oder einem anderen Gewürz) und dem Salz vermengen. Wer mag kann auch den Mixer oder Pürierstab verwenden, wenn Euch die Cranberry-Stückchen zu groß sind. Wenn alles gut vermischt ist, die Butter zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen, damit sie wieder etwas fester wird (alternativ kann die Butter auch in ein verschließbares Gefäß gefüllt werden). Die Butter nach Bedarf von der Rolle schneiden oder dem Gefäß entnehmen.



Liebste Gruesse!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Du hat immer so großartige Ideen! das hier finde ich z.B. toll und werde es betimmt mal nachmachen. stelle ich mir auch zu Steaks sehr lecker vor!

    AntwortenLöschen
  2. absolut lecker und viel zu schnell alle :) danke nochmal hmmmmm das war nebenbei auch ein echter Hingucker

    AntwortenLöschen