12. Dezember 2012

Adventskalender 2012 - 12 - Ziegenfrischkäse-Trüffel mit Zartbitterschokolade und schwarzem Pfeffer


Ein wenig kurios klingt der heutige Posttitel schon, das muss ich zugeben, aber man soll ja nicht vorschnell etwas Ablehnen, was man nicht kennt. Und so wie Euch nun haufenweise Gedanken durch den Kopf schießen und Ihr grübelt, ob das eine essbare Kombination ist, so saß ich vor einiger Zeit auch da, als ich bei "Jeanny's Zucker, Zimt & Liebe" den Beitrag zu ihren Ziegenfrischkäse-Schokoladen-Trüffeln gelesen habe. Ich bin ein großer Fan von Käse, auch Ziegenkäse gehört zu den Favoriten und eine Schwäche für Schokolade habe ich sowieso. Da saß ich also mit meinen Gedanken - Ziegenkäse, Schokolade? Hm, warum eigentlich nicht?! Ziegenkäse und Schokolade also! Nun habe ich die kleinen Trüffelchen also ausprobiert und ich bin hin und weg. Die Kombination ist toll! Im ersten Moment kommt leicht bitterer Kakao, dann kommt etwas frisches, süß und doch leicht salzig und dann der Geschmack von Ziegenkäse mit Schokoladennote. Es schmeckt echt lecker und die kleinen Kugeln futtern sich im Nu weg, aber noch besser kann man sie zu einem Glas Rotwein genießen, das passt unheimlich gut zusammen. Das Rezept ist wirklich einfach, keine komplizierten Schritte. Man benötigt lediglich nur etwas Zeit zur Kühlung. 


Zubereitung
Die Schokolade etwas zerkleinern und in einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Die heiße Schokolade etwas abkühlen lassen, damit der Ziegenkäse nicht sauer wird. Den Ziegenfrischkäse mit der flüssigen Schokolade, dem Zucker und dem Pfeffer im Mixer verrühren, bis gerade so alles gut verrührt ist. Die Masse für mindestens eine Stunde lang im Kühlschrank stehen lassen. Mit einem Teelöffel kleine Schokoladenmengen entnehmen und mit der Hand vorsichtig zu Kugeln rollen. Diese in Kakao wälzen und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. 





Liebe Gruesse!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Die Kombination ist HAMMER!

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  2. Schnelles und leckeres Rezept, danke. Habe gleich die doppelte Menge gemacht, geteilt halb mit Pfeffer halb mit einem Hauch pulv. Chiliflocken gewürzt. Ich werde noch einige Portionen machen, ist tolles Mitbringsel bei div. Einladungen zum Adventpunsch.
    LG Carola

    AntwortenLöschen