7. Oktober 2012

Herbstliche Pizza mit Paprika, Kichererbsen & Ingwer


Der Herbst ist ja schon ein Weilchen da - die Tage werden kürzer und das Wetter kühler und nasser. Mir macht das nicht viel aus, denn ich mag den Herbst sehr gern. Ich freue mich auf das bunte Farbspiel der Bäume, auf Herbstspaziergänge, Kerzenschein und auf Tassen mit warmem Tee oder leckerem Kakao, während man sich gemütlich auf dem Sofa in eine Decke kuschelt.


Nach einem tollen herbstlichen Sonntagslauf, habe ich in der Küche etwas experimentiert und einen neuen Pizzabelag ausprobiert - Paprika, Kichererbsen und Ingwer. Fragt mich nicht, wie ich auf diese Idee gekommen bin. Die Zutaten waren da und ich hielt es für eine gute Idee. Paprika auf Pizza war bisher nicht so mein Ding, aber in dieser Kombination darf auch Paprika ab sofort auf meine Pizza. Abgerundet wird das Ganze von einem Hauch Zimt. Wem das zu gewagt ist, kann das natürlich weglassen, aber mir hat es ganz ausgezeichnet geschmeckt.


Zubereitung
Mehl, Grieß, Hefe, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Lauwarme Wasser dazugeben und mit den Knethaken des Handmixers kneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen weiterkneten, bis er sich glatt und elastisch anfühlt. Die Oberseite mit Mehl bestäuben und den Teig unter Klarsichtfolie und mit einem Tuch abgedeckt mindestens 15 Minuten (besser noch 60 Minuten) an einem warmen Ort ruhen lassen.

Für die Tomatensauce in einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und darin den Knoblauch anschwitzen. Ingwer dazugeben und kurz mit braten. Basilikum und Tomaten hinzufügen und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze 15-20 min. köcheln lassen. Ihr könnt die Eiertomaten zerdrücken, die Sauce mit Stückchen verwenden oder pürieren. Für diese Pizza habe ich die Sauce mit Sojasauce abgeschmeckt. Paprika waschen, den Stiel und die Kerne entfernen und in dünne Ringe oder Streifen schneiden. Ingwer schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden oder fein hacken. Kichererbsen abtropfen lassen.
 
Den Backofen auf 250°C vorheizen. Den Pizzateig in zwei Stücke teilen, ausrollen und jeweils auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der Tomatensauce bestreichen und mit Paprika, Kichererbsen, Ingwer und Mozzarella belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit einem Hauch Zimt bestäuben. Für etwa 7-10 Minuten im heißen Ofen backen. Pizza aus dem Ofen holen und genießen.


Herbstliche Gruesse!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Kichererbsen auf Pizza, darauf bin ich noch nie gekommen. Klingt aber lecker!

    AntwortenLöschen
  2. In meinen Ohren klingt dieses Rezept abenteuerlich lecker. Unbedingt nachmachen, bin schon gespannt.

    AntwortenLöschen