11. September 2012

Gyros-Pita mit Zucchini & Schafskäse


Die Gyros-Pita habe ich bereits mit Tomaten und Pommes gemacht - so wie man sie beim Griechen bekommt (Rezept gibt es hier), aber man kann die Gyros-Pita auch ein wenig abwandeln. Statt Tomaten, Zwiebeln und Pommes gibt es Zucchini und Schafskäse. Die Pita-Variante schmeckt nicht nur lecker, sondern lässt sich sehr gut auch als vegetarisches Gericht auf den Teller bringen. Statt Fleisch nimmt man nur Zucchini oder kombiniert es mit Auberginen und/oder getrockneten Tomaten. Probiert es einfach aus, ganz nach Eurem Geschmack. Und wie würde Eure persönliche Lieblings-Pita aussehen? Womit würdet Ihr sie füllen?


Zubereitung

Gyros 
Fleisch in dünne Streifen schneiden und zusammen mit Knoblauch, Zwiebeln, Öl und den Kräutern in einer Schüssel vermengen. Das Fleisch sollte mindestens 30 Minuten marinieren, besser noch über Nacht (im Kühlschrank). Das Fleisch sollte beim Anbraten Zimmertemperatur haben, also rechtzeitig rausstellen. Die Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und darin das Fleisch scharf anbraten. Die Hitze reduzieren und das Fleisch braten, bis es Farbe angenommen hat und gar ist. Nach dem Braten das Fleisch etwas salzen.

Pita-Brot

Die Zutaten für das Pitabrot in eine Schüssel geben und zu einem weichen, elastischen Teig verarbeiten. In der Schüssel abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen. Den Teig in 2 oder 4 Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, etwa 1 cm dick. Nochmal für 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Die Teigfladen auf einem Backblech, je Seite 5 Minuten backen. Hier solltet Ihr beim ersten Versuch die Teigfladen im Auge behalten, da die Backzeit auch vom jeweiligen Backofen abhängt. Die fertigen Brote herausholen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Beilagen
Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Zum Schluss salzen und Pfeffern. Den Schafskäse zerkrümeln und mit etwas Öl, Thymian und Pfeffer vermischen und bereitstellen.

Gyros-Pita
Alle Zutaten auf dem Tisch stellen, so dass man sich seine Gyros-Pita nach eigenem Geschmack füllen kann. Pitabrot mit Fleisch, Zucchini und Schafskäse belegen, zusammenklappen oder aufrollen und genießen.


Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. mhm, ich steh voll auf griechisch & vor allem auf Schafskäse ;) sieht sehr lecker aus!

    ich mach das Ganze immer mit Fladenbrot und füll die Taschen dann auch mit Gyros, Schafskäse, Salat, Tomaten, Tzaziki :)

    AntwortenLöschen
  2. schmatz!

    Danke du hast mir heute die Idee für's Mittagessen gebracht!

    Lieb grüßt
    Martina

    AntwortenLöschen