11. Juni 2012

Pasta mit Rucola & Knoblauch

 

Wenn es mal wieder etwas schneller gehen muss, kommt hier ein leckeres Pastagericht mit Rucola. Ich mag Rucola sehr gerne, am liebsten auf Pizza oder als Salat mit Tomaten. Aber warum nicht auch mal als Pasta - ohne viel Schnick-Schnack, einfach nur Pasta und Rucola - ich liebe es! Das Gericht ist natürlich ausbaufähig und Ihr könnt es ganz nach Eurem Geschmack noch mit weiteren Zutaten verfeinern, aber mir schmeckt es auch einfach nur mit ewtas Knoblauch dazu.


Zubereitung
Die Pasta nach Packungsanleitung in einem großen Topf mit Salzwasser gar kochen. Rucola waschen, abtropfen und trockentupfen. Nach Wahl den Rucola klein schneiden oder grob hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Eine große Pfanne, wo auch die Pasta noch Platz hat, erhitzen. Olivenöl hineingeben und den Knoblauch bei schwacher Hitze anbraten. Etwa 2/3 vom zerkleinerten Rucola mit in Pfanne geben und zerfallen lassen. Die fertige Pasta abseihen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Pasta mit in die Pfanne geben, den restlichen Rucola dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermengen. Eventuell noch etwas Kochwasser dazugeben, wenn die Pasta zu trocken wird. In tiefen Tellern anrichten und nach belieben mit Parmesan bestreuen.




Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr lecker aus!! :o)
    Wird nächste Woche sicherlich nachgekocht!!
    Viele Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Lecker. Das gibts morgen Abend mit Vollkornnüdelchen

    AntwortenLöschen
  3. schaut echt lecker aus und mit rucola hab ich das auch noch nie probiert :)


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    AntwortenLöschen
  4. Lecker! Ich liebe so einfache Gerichte, weil sie schnell und lecker sind!
    Habe mir aus Mallorca ein Flor de Sal mit Olivengeschmack mitgebracht, das peppt jede Pasta auf :-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. sieht kööööstlich aus :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe es gestern Abend mit Volkornnurdeln probiert und es war total lecker. Das nächste Mal werde ich es noch mit Tomaten und Pinienkerne probieren.

    AntwortenLöschen
  7. Hach. Das sieht richtig lecker bei dir aus! Mjamjam. Ich koche das so ähnlich auch sehr gerne. Meist füge ich noch ein paar Cocktail-Tomaten hinzu. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen