5. Juni 2012

Mini Zimtschnecken


Seit ein paar Tagen bin ich im Bastelfieber. Zwischen Papier, Farbe, Bändern und diversen anderen Dingen versuche ich mit Hilfe von Schere und Heißklebepistole meiner kreativen Geschenkidee Herr zu werden. Ich kann Euch noch nicht zu viel verraten, da das Geschenk erst am kommenden Samstag verschenkt wird und ich will ja die Überraschung nicht vorher verraten. Ich verspreche, dass ich aber genauer berichten werde. Einen ganz kleinen Einblick gebe ich Euch. Aber pssst!
 

Für die kleinen Pausen zwischendurch habe ich Mini Zimtschnecken gemacht. Diese habe ich bei dreierlei liebelei entdeckt und sie sind ganz einfach gemacht - ideal wenn man nicht so viel Zeit zum Backen hat. Außerdem sind sie einfach lecker und mit ZIMT!


Zubereitung
Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Blätterteigplatten nach Packungsanleitung vorbereiten - also aus dem Tiefkühler nehmen und antauen lassen. Fertiger Blätterteig aus dem Kühlregal geht auch sehr gut! Die Butter schmelzen (geht am Schnellsten in der Mikrowelle). Die Teigplatten übereinanderlegen und ausrollen. Anschließend mit der geschmolzenen Butter einpinseln. Zimt und Zucker darauf verteilen, von der länglichen Seite her aufrollen und in etwa 24 Stücke schneiden. Die Stücke auf das Blech legen, so dass man das Schneckenmuster sehen kann. Für 10-15 Minuten im Backofen goldbraun backen. Puderzucker mit der Milch glatt rühren. Die fertigen Zimtschnecken aus dem Ofen holen und noch warm mit dem Zuckerguss verzieren. Abkühlen lassen und genießen.





Liebe Gruesse!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Hallo liebe Elly,

    hast du noch eine Zimtschnecke für mich übrig? Die sehen ja zum Anbeißen lecker aus. Ich freue mich schon, wenn ich das erste Mal in meiner neuen Wohnung etwas backen werde. Noch ist nicht daran zu denken. Aber zumindest hatte ich den Herd schon 2 x in Gebrauch! Immerhin! :-) Ich danke dir vielmals für deine lieben Grüße!

    Viel Spaß noch beim Basteln und gutes Gelingen

    wünscht dir Binele!

    AntwortenLöschen
  2. Lecker! Du könnest mir bitte 2 davon heut Nachmittag zur Kaffeepause vorbeibringen ;)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Wow coole Idee, wenn es mal schnell gehen muss!
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  4. uuuh, die sind ja süß :) Mit einem Haps sind die im Mund :)

    Liebe Grüße!
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. lecker und schnell gemacht. Find ich super.

    AntwortenLöschen
  6. Zimtschnecken;D
    Da werde ich ganz schnell schwach. Muss ich unbedingt mal wieder machen!
    Liebe Grüße die Stani

    AntwortenLöschen
  7. Hab mich spontan in deinen Blog verliebt und kann nicht aufhören hier zu stöbern...So viele Rezepte, die ich nachmachen muss. :) Liebe Grüße, Lidia

    AntwortenLöschen
  8. oh yammie, die sehen ja verdammt lecker aus :)
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Endlich kann ich sie mal ausprobieren! :D
    Weil ich Morgen Geburtstag habe und ich meine lieben Kollegen mal wieder verwöhnen muss, wollte ich meinen schönen Schoko-Bananen-Kuchen machen, doch irgendwie wäre eine Kleinigkeit dazu noch nett. Da musste ich an dieses tolle, einfache und vor allem schnelle Rezept denken! ;)

    Die Zimtschnecken werden bestimmt lecker!

    Danke für das Rezept! :D


    LG Nine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OMG, ich werde nie wieder so dreist sein zu behaupten, dass wäre ein einfaches Rezept! xDD Ich hab echt kein Geschick dafür zwei Kuchen gleichzeitig zu backen. Mein Zeitmanagement ist gleich Null. :P

      Aber nichts destotrotz: Sehr lecker geworden die Zimtschnecken! ;) Danke fürs Rezept!


      LG Nine

      Löschen
    2. Zwei Sachen gleichzeitig backen ist auch gar nicht so einfach, dann lieber eins nach dem anderen, aber hauptsache lecker!
      Ich wünsche Dir einen wundervollen Geburtstag!

      LG Elly

      Löschen