12. Mai 2012

Cranberry-Pralinen - Geschenkidee zum Muttertag


Morgen ist Muttertag und ich habe mir für dieses Jahr etwas Schönes überlegt - selbstgemachte Pralinen. Okay, eigentlich sind es keine richtigen Pralinen, aber sie sind super lecker und einfach eine tolle Idee zum Muttertag. Die Herz-Silikon-Pralinen-Form für die Herstellung habe ich zu Ostern geschenkt bekommen. Ausgesucht habe ich weiße Schokoladen-Pralinen mit beschwipsten Cranberries - das Rezept war der Form mit beigelegt. Die fertigen Pralinen dann in ein kleines Tütchen verpackt mit einem hübschen Etikett und fertig ist die süße Muttertags-Geschenkidee.


Zubereitung
Cranberries in kleine Stücke schneiden und mit dem Amaretto und dem Bittermandelaroma verrühren, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit dem Kokosfett in einem Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Dabei immer umrühren. Die Cranberry-Stückchen zur Schokolade geben und untermischen. Die Schokomasse in die Pralinen-Form füllen, durch sachtes rütteln der Form die Oberfläche glätten. Die Pralinen für 2 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen, dann aus der Form drücken und kühl aufbewahren.

Das Etikett für Euch zum Mitnehmen :)



Liebste Gruesse!
Eure Elly

Kommentare:

  1. das ist wirklich eine schöne idee :)

    AntwortenLöschen
  2. ... so cute!

    Da würde sich sicher jeder drüber freuen!

    Einen schönen Abend wünscht Dir Natalie.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elly
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe mir vor 2 Monaten auch diese Form gekauft und bin froh über ganz viiiieeele verschiedene Rezepte :o)
    Herzliche Grüsse Sara

    AntwortenLöschen
  4. Ui, die sehen ja zum Anbeißen aus! Die Verpackung sieht auch ganz toll aus!

    Liebe Grüße, Lotta
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen