26. Mai 2012

BBQ-Sauce


Als ich diese BBQ-Sauce zum ersten Mal zubereitet habe, war ich überwältig von den Gerüchen, die sich während der Zubereitung entwickelten. Es roch nach Kräutern, leicht scharf, würzig, süß, einfach phantastsich. Auch wenn dieses Sauce gefühlte 2.000 Zutaten hat, lasst Euch nicht einschüchtern, es lohnt sich wirklich. Geräuchertes Paprikapulver findet Ihr hier oder ihr verwendet normales Paprikapulver. Die Schärfe der Sauce kann durch die Dosierung von Chili jeder selbst ganz nach seinem eigenen Geschmack gestalten. Wer es lieber rauchiger mag, kann die Sauce noch mit Hickory Liquid Smoke oder Whiskey verfeinern - alles ist möglich! Die Grillsaison kann beginnen. 
Das Rezept habe ich von Jamie Oliver und es ist zu finden in seinem Buche "Jamies Amerika".


Zubereitung
Zwiebel, Knoblauch und Chilischoten in einem Mixer zu einer feinen Paste zermahlen (alternativ mit einem Pürierstab zerkleinern). In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Paste darin bei kleiner Hitze 5 Minuten rösten, bis sie herrlich duftet.

In der Zwischenzeit alle Kräuter und Gewürze in den Mixer geben. Die Orangenschale hinzufügen und alle gründlich zerkleinern. Anschließend in die Pfanne geben und eine Minute anschwitzen. Den Zucker unterrühren und noch ein paar Minuten garen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine dicke braune Paste entstanden ist. 


Das Wasser dazu gießen und 2 Minuten aufkochen lassen. Den Saft der Orangen und alle restlichen Zutaten dazugeben. Bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce leicht eingedickt ist. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Die im Sieb verbliebenen Reste wegwerfen, das Sieb gründlich waschen und die Sauce ein weiteres Mal passieren. Dadurch wird sie schön geschmeidig. Die Sauce kann auch nur einmal passiert werden, wenn Euch kleinere Gewürzreste nicht stören.


Die Sauce abkühlen lassen und entweder in Gläser füllen oder gleich weiterverarbeiten. Die Sauce hält sich im Kühlschrank etwa 1 Woche. Für eine längere Haltbarkeit die Sauce in sterilisierte Gläser abfüllen, verschließen  und nochmals für 10 Minuten vollständig bedeckt in kochendes Wasser stellen. Abkühlen lassen und bis zur Verwendung an einem kühlen Ort oder im Kühlschrank aufbewahren, so hält sich die Sauce bis zu 6 Monaten.
 

Viel Spass beim Kochen!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Morgen,

    die Sauce klingt aber auch mächtig interessant :-) werde ich mir mal vormerken und ausprobieren!

    Aber heute muss ich erst mal meine eigene zubereiten :-)
    Danke für das interessante Rezept! Da du einige leckere Rezepte hast, verfolge ich dich mal. Ich glaube, ich werde dir noch einige Rezepte "klauen" :-)

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ui klingt toll. ich mag auch Deine Zubereitungsfotos unheimlich gern, da macht es gleich noch etwas mehr Spaß (und die Gewürzgläschen kommen mir doch seeehr bekannt vor - davon hängen ca 30 Stück in meiner Küchenschranktür)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elly
    Mmhh, die sieht aber lecker aus! Die probier ich unbedingt aus! Vielen lieben Dank! Dein Foodblog finde ich spitze!
    Liebe Grüsse Sara

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich sehr lecker! Wobei ich zugeben muss, dass ich am Anfang sehr skeptisch war: so viel Rosmarin, 10 Lorbeerblätter, kann das geniesbar sein? Aber die fertige Sauce hat nicht nur mich, sondern auch meinen Mann und unsere Gäste restlos überzeugt! Gestern musste ich bereits das zweite Glas kochen...

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  5. hi, wollte das gericht spontan noch für alle bbq-begeisterten als weihnachtsgeschenk kochen, nur wirft sich beim lesen der zutaten für mich die frage auf: woher bekomm ich geräuchertes parikapulver? gibts das im normalen supermarkt?

    liebe grüße, inga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inga,
      ich habe mir das mal aus den USA mitgebracht bzw. bestelle ich es bei amazon - ich habe es mal in meinen amazon shop getan - rechts oben in der sidebar. Du kannst aber auch normales Paprikapulver verwenden, das sollte auch gehen, da es nicht den Hauptgeschmack bestimmt. Viel Spaß beim Ausprobieren.

      Liebe Grüße und schöne Weihnachten
      Elly

      Löschen