5. April 2012

Zitronen-Senf-Kartoffeln und Möhren aus dem Ofen


Vor Kurzem habe ich in einer Folge von "Jamies 30 Minuten Menüs" ein Gericht namens "Quetschkartoffeln" gesehen. Dort serviert er, als Beilage, zerdrückte Kartoffeln mit Zitrone, Senf und Petersilie zu Schweinekoteletts. Die Kartoffel-Idee schwirrte mir seit Tagen durch den Kopf und nachdem ich eine passende Gemüsebeilage ausgewählt hatte, konnte ich das Rezept nun umsetzen. Ich koche aus "Jamies 30 Minuten Menüs" auch nicht unbedingt immer das komplette Menü, sondern ich nehme mir Ideen oder einzelne Gerichte raus und kombiniere sie mit anderen Rezepten. So habe ich hier das Rezept für die Kartoffeln mit Zitrone und Senf mit dem Rezept für "Möhren aus dem Ofen" aus dem Buch "Besser kochen mit Jamie" kombiniert. Das Zusammenspiel von Senf Zitrone und Kartoffel ist sehr lecker und ich kann mir das für die beginnende Grill-Saison auch sehr gut als Kartoffelsalat vorstellen, besonders weil es so frisch schmeckt. Die Möhren aus dem Ofen sind nun keine Besonderheit, aber die Kombination von Möhren, Knoblauch, Thymian und Kräuteressig passt hervorragend zu den Zitronen-Senf-Kartoffeln.


Zubereitung:

Möhren aus dem Ofen
Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Möhren schälen und nach Wahl halbieren, vierteln oder im Ganzen lassen, wenn diese nicht zu dick sind. In etwa 5 cm lange Stücke schneiden oder sie lang lassen, wie es Euch am liebsten ist. Die Möhren mit einem Schuss Olivenöl, einem Spritzer Essig, einer Prise Salz und Pfeffer, Thymian und Knoblauch in einer ofenfesten Form vermengen. Fest mit Alufolie verschließen und im Ofen für 30-40 Minuten weich garen. Die Folie abnehmen und für weitere 10 Minuten garen, bis sie gebräunt und karamellisiert sind.


Während die Möhren im Ofen sind, kann man wunderbar die Kartoffeln zubereiten.

Zitronen-Senf-Kartoffeln
Die Zitrone halbieren, die eine Hälfte auspressen, die andere Hälfte beiseite legen. Die Kartoffeln schälen (bzw. die Schale gründlich abbürsten/waschen) und halbieren bzw. vierteln, so dass etwa 2-3 cm große Kartoffelstücke entstehen. In einem Topf mit Salzwasser für 15-20 Minuten kochen, bis sie weich sind. Die zweite Zitronenhälfte mit zu den Kartoffeln ins Wasser geben und mit kochen. Während die Kartoffeln kochen, Zitronensaft, Olivenöl, Zucker und dem Senf zu einem gleichmäßigen Dressing verrühren. Nach Belieben den Knoblauch dazugeben. Petersilie fein hacken und bereitstellen. Wenn die Kartoffeln gar sind, abgießen, kurz ausdampfen lassen und zum Dressing geben, Petersilie dazu und alles gut vermengen, so dass die Kartoffeln gleichmäßig mit dem Dressing überzogen sind.

Zusammen mit den fertigen Möhren aus dem Ofen servieren. Ihr könnt es als vegetarisches Gericht genießen oder Ihr serviert es z.B. mit einem Braten, Schweinekoteletts oder Steaks.



Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Boah, sieht verdammt lecker aus :)
    Hab ich mir sofort ausgedruckt.
    Danke.

    Hab eine schöne Osterzeit !
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolle Vegiessen, die Kartoffeln sind interessant ;)

    Ich wünsche Dir und deinen Lieben wunderschöne Osterfeiertage!
    Viel Zeit zum Entspannen und Erholen!
    Und gaaaaaaaaaaaaaanz viele, bunte Ostereier ;)


    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. elli, endlich mal ein dickes "DANKE" für deine genialen rezepte und deine liebevolle präsentation. hab schon unzählige nachgekocht. vorgestern die erdbeer-kokos-muffins, morgen den chocolate babka :)
    geklappt hat es immer!!!

    hab wunderbare, gemütliche, genußvolle ostertage!
    dicken gruß.
    franzi

    AntwortenLöschen