16. November 2011

Mac 'n' Cheese - Nudelkäseauflauf mit Knusperbrösel


In meiner Küche ist heute etwas total leckeres herausgekommen. An dieses Gericht habe ich mich ewig nicht rangetraut, weil ich Mac 'n' Cheese nur aus der Pappschachtel in den USA kenne und das ist definitiv nicht mein Ding. Nun lacht mich dieses Jamie Oliver Rezept aber immer wieder an, wenn ich sein Buch "Jamie's Amerika" durchblättere, also habe ich mich doch der Versuchung hingegeben ud dieses Rezept gekocht. Tja, was soll ich sagen, dieses Essen wird es bei mir ab sofort öfters geben, weil es so super simple ist, schnell geht und einfach mal super lecker ist.


Zubereitung:
In einem Topf mit Salzwasser die Pasta nach Packungsanleitung gar kochen. Den Backofen auf 200° C vorheizen. Die Butter in einem Topf (idealerweise: ofenfest) bei kleiner Hitze zerlassen. Das Mehl einstreuen und bei mittlerer Hitze andauernd rühren, bis sich die Zutaten zu einer Paste verbinden. Den Knoblauch dazugeben und weiterrühren, bis der Kknoblauch goldgelb und karamellartig klebrig ist. Die Mehlschwitze nimmt den Knoblauchgeschmack fast komplett auf, so dass er später nicht zu dominant ist. Die Lorbeerblätter hinzufügen und mit einem Schneebesen langsam die Milch einrühren, sodass eine glatte Sauce entstehet. Aufkochen und dann auf kleiner Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Die fertige Pasta unter die Sauce mischen und den Topf vom Herd nehmen. Den Käse, den Thymian und nach Belieben die Worcester-Sauce sowie den Muskat dazugeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, alles mischen Die Sauce sollte etwas flüssig sein, da sie im Ofen noch eindickt, also nach Bedarf noch einen Schuss Wasser dazugeben. Dann im ofenfesten Topf bzw. in eine Auflaufform gefüllt für ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis die Sauce blubbert und der Auflauf goldgelb überkrustet ist.


Wer mag, kann sich jetzt noch Knusperbrösel dazu machen. Dazu in einem Topf die Brotbrösel mit etwas Thymian und Olivenöl auf mittlerer Hitze braten, dabei regelmäßig umrühren, bis alles gleichmäßig gebräunt ist. Den fertigen Auflauf damit bestreuen und servieren. Die Knusperbrösel können natürlich auch seperat in einer Schüssel gereicht werden.




Guten Appetit!
Eure Elly

Kommentare:

  1. boaaah sieht das lecker aus...
    bring mal einen Teller vorbei.
    Ach, das krieg ich wohl auch hin, gell?
    Danke schön.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so zum anbeissen aus! Ich liebe Nudelaufläufe!
    Liebe Grüsse
    Susann

    AntwortenLöschen
  3. Mhmm ich hab mich bisher auch noch nie dran getraut. vielleicht sollte ich mal:)

    Lg Kiwi

    AntwortenLöschen